SUCHTVORBEUGUNG

 

In unserer sich ständig wandelnden Gesellschaft sind Kinder und Jugendliche ganz besonders gefordert, ihre eigene Identität zu entwicklen. Dieser Prozess ist bei manchen Kindern und Jugendlichen mit Konflikten und Lebenskrisen verbunden.
In dieser Phase brauchen sie Unterstützung, Verständnis und Orientierung, gerade im Umgang mit Alkohol-, Zigaretten-, Cannabis- und Medienkonsum.

 

Was will Suchtvorbeugung erreichen?

  • Soziale Kompetenzen stärken
  • Freude, Lust und Genuss am Leben erfahrbar machen
  • Konfliktfähigkeit stärken
  • Gefühle schätzen lernen und mit ihnen umgehen können
  • Informationen geben. 


Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche u.a. in Kindergärten, Schulen, Gemeinden, Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendverbänden und in der Ausbildung. 

Zudem wenden wir uns an Eltern und Multiplikator:innen 

  • Elternabende
  • Informationsveranstaltungen
  • Ausstellungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Kampagnen
  • Projekte
  • Projektberatung und Organisationsberatung

Fortbildungsangebot  

  • »Papilio« – Sucht- und Gewaltprävention in Kindertagesstätten
  • Kinder aus suchtbelasteten Familien
  • »MOVE« - Motivierende Kurzintervention
  • Resilienz
  • Erlebnispädagogik
  • Peer-Education
  • Kompetenztraining
  • Medien

KONTAKT

Wenn Sie an Informationsveranstaltungen, Unterrichtshilfen, Schulungen und Fortbildungen, Unterstützung für Veranstaltungen oder fachliche Beratung interessiert sind, wenden Sie sich bitte an

Im Rheinisch-Bergischen Kreis Nord 

Fachdienst Prävention

Markt 7 . 42929 Wermelskirchen

T 02196 . 934 32

F 02196 . 73 24 94
praevention-rbk@diakonie-kklennep.de

 

Im Oberbergischen Kreis Nord

Fachdienst Prävention

Marktstraße 47 . 42499 Hückeswagen

T 02192 . 936 13 40

F  02192 . 936 13 49

praevention-obk@diakonie-kklennep.de

 

In Remscheid

Fachdienst Prävention

 

Schulgasse 1  . 42853 Remscheid

T 02191. 591 60 0

F 02191 . 591 60 70
praevention-rs@diakonie-kklennep.de